STROBEL Fensterbau
Der Lauf der Geschichte

13.11.1956
Eintragung eines Wagner-Handwerks in die Handwerks­rolle bei der Handwerkskammer für Schwaben

1958
Neubau eines Schreinerei­be­triebes in der Ortsmitte von Bad Wörishofen-Kirchdorf, Spezialisierung auf Fensterbau

1968
Baubeginn der ersten Fertigungshalle mit 1.650 m² am jetzigen Standort am Ortsrand Kirchdorfs

1969
Bezug der neuen Halle mit 5 Mitarbeitern

1969
Neubau einer offenen Holz­lager­halle.

1973
Neubau eines Spänesilos, Fassungsvermögen 290 m³.

1975
Erweiterung der Fertigungs­halle um 550 m²

1975
Umstellung der Holzfenster von System IV 56 auf IV 68

1980
Neubau eines zweiten Spänesilos (830 m³) mit Heizanlage (1.000 kW), mittlerweile sind 36 Mitarbeiter beschäftigt

1981/82
Betriebserweiterung: Neue Fertigungs- und Holz­lager­halle mit 3.420 m²

1982
Produktionsaufnahme von lamellierten Fensterkanteln, Bau einer Holztrockenanlage

1988
Erweiterung des Auslieferungs­lagers durch neue Lagerhalle mit 2.500 m²

1992/93
Betriebserweiterung Fertigungshalle West mit 2.900 m²

1992
Produktionsbeginn: überfälzte Glasleisten, aufgesetzte verdübelte Sprossen, verleimte Glas­leisten­rahmen

1994
Betriebsübergabe von Johann Strobel senior an die Söhne Johann Strobel und Wolfgang Strobel

1997
Produktionsbeginn von Kunststofffenstern

1998
Produktionsbeginn des Holz­fenster­systems KLIMAFUTUR, einer innovativen Eigen­entwicklung

2000/2001
Neubau des Bürogebäudes und Erweiterung der Ausstellung

2001
Neueinführung Kunststofffenster-System DESIGN 3D

2003
Umstellung der Haustürherstellung auf CNC-Fertigung

2003
Neueinführung Kunststofffenster-System DESIGN SL

2005
Neuanschaffung einer leistungsstarken Fertigungsanlage für Holz- und Holz-Alu-Fenster

2005
Produktionsumstellung auf neu konzipierte Fenstersysteme: Holz-Alu-Fenster GARDAFUTUR: GARDA D, GARDA E, GARDA 82 Holzfenster IV 68, KLIMAFUTUR

2005
Produktionsbeginn einer Kunststofffenster-Innovation: Der Klebeflügel

2008
Produktionsbeginn Holz-Alu-Fenster GARDAFUTUR, System GARDA HF

2010
Umbau der Holz-Endfertigung auf neues Transportkonzept
Neueinführung Kunststofffenster-System BluEvolution

2011
Neuanschaffung eines vollautomatischen Kunststoff-Bearbeitungszentrums

2015
Johann Strobel jun. tritt als zusätzlicher Geschäftsführer in das Unternehmen ein.

2016
Neuer Hochleistungsscanner für optimierten Lamellenzuschnitt

2017
vollautomatisches Zuschnittzentrum für Holz Zubehörleisten

2018
Neue achsengesteuerte hochleistungs Profilhobelanlage

2019

Aluschnittzentrum für Profile